Die Mammographie in Weiden

Kontakt

Ablauf der Untersuchung

Die Mammographie wird von der Röntgenassistent*in durchgeführt. Sie macht von jeder Brust zwei Röntgenaufnahmen in unterschiedlichen Positionen, um das Brustgewebe gut darstellen zu können, wird die Brust kurz zusammengedrückt.

 

Wenn Sie noch nicht in den Wechseljahren sind, sollten Sie die Untersuchung am besten in der ersten Zyklushälfte durchführen lassen. Denn in der Zeit zwischen dem Ende einer Regelblutung und dem Eisprung ist die Brust meist weniger empfindlich und zudem weicher – sie lässt sich so besser beurteilen.

Siemens Mammographiegerät Mammomat Revelation

Seit 2020 verfügen wir über eines digitales Siemens Mammographiegerät Mammomat Revelation der neuesten Generation. Dieses ermöglicht zusätzlich zur „normalen Mammographieuntersuchung“ nun auch die Durchführung einer Tomosynthese.  

Tomosynthese und 3D-Mammographie

Die Tomosynthese ist ein modernes Verfahren zur Ergänzung der digitalen Mammographie.

Hierbei werden mehrere Schichtaufnahmen aus verschiedenen Blickwinkeln von der Brust erzeugt, die zusammen ein dreidimensionales Bild ergeben.

Durch die dreidimensionale Ansicht können Tumore besser sichtbar gemacht werden, die ansonsten verdeckt geblieben wären.

Die Tomosynthese ist eine ergänzende Untersuchung, welche unter bestimmten Bedingungen die Sensitivität und Spezifität der Mammographie erhöht und eine Klassifizierung eines Tumors erleichtern kann.

Foto: © Siemens Healthcare GmbH, 2021

Galaktographie

Bei der Abklärung einer krankhaften Sekretion aus der Brust können wir auch eine Darstellung der Milchgänge vornehmen.

Vorbereitung auf die Mammographie 

Hinweis: Vor der Mammographie sollten Sie auf Deos, Körperlotionen und Puder verzichten, da dies Artefakte bzw. sichtbare Schleier auf den Bildern erzeugen kann.  

Icon Telefon

Weitere Fragen zu den Vorteilen einer Mammographie?

Terminbuchung über DOCTOLIB 0961 670080